BALLOONING to NEW-SEE-LAND

 

Ballonfahren ist etwas für Ballon- und Landschaftssüchtige. Und wo könnte man diese Sucht besser ausleben als in den Bergen – im WINTER! Denn im Sommer wäre dort eine Ballonfahrt schlechterdings lebensgefährlich.

Es gibt glückliche Zufälle im Leben, für die wir dankbar sein müssen. Durch einen solchen Zufall bin ich 2006 in einen Ballon gestiegen und seither immer wieder. Die Piloten waren und sind zudem mit die besten ihrer Zunft, sodass ich sofort das Gefühl hatte, mich nicht auf ein unkalkulierbares Abenteuer eingelassen zu haben. Ja, eine Mitfahrt mit dem Jens Klähn (Würzburg) und mit dem Günther Binder (Sonnenbühl/Schwäbische Alb) – http://www.ballonteam-sonnenbuehl.de – kann ich gerne uneingeschränkt weiterempfehlen.

Einen Disclaimer muss ich jedoch anbringen: Sofern dadurch ebenfalls eine Ballonsucht entstehen sollte, müsst Ihr selbst damit fertig werden. Die Therapiekosten kann ich nicht übernehmen! 🙂

 

English Translation

Ballooning is something for balloon and landscape addicts. And where better to live out this addiction than in the mountains – in WINTER! Because in summer a balloon ride there would be life-threatening.

There are happy coincidences in life for which we must be grateful. By such a coincidence I climbed into a balloon in 2006 and since then again and again. The pilots were and still are among the best of their trade, so that I immediately had the feeling that I had not embarked on an incalculable adventure. Yes, I can recommend a ride with Jens Klähn (Würzburg) and with Günther Binder (Sonnenbühl/Schwäbische Alb) – http://www. ballonteam-sonnenbuehl. de – without any restrictions.

However, I must attach a disclaimer: If this should also cause a balloon addiction, you will have to deal with it yourself. I can’t cover the therapy costs! 🙂

 

Zur Slide-Show: http://jalbum.net/de/browse/user/album/1702369

Die Show dauert a bissle länger. 10 Minuten waren mir nämlich absolut zu wenig, sie würden der Sucht einfach nicht gerecht werden.

Für alle Fragen, auch zur Fototechnik, stehe ich gerne zur Verfügung.

 

Sonnenaufgang an den Dreizinnen/Dolomiten.

 

Luft muss in die Hülle.

 

Feuer frei: Ballonpilot Jens Klähn bei den Startvorbereitungen.

 

Glück ab gut Land!

 

Startplatz in Toblach.

 

Ballonfahrt mit Günther Binder und Jens Klähn zum Sonnenaufgang über den Drei Zinnen.

 

Marktkauf-Pilot Jens Klähn (Würzburg) bei der Sonnenaufgangsfahrt an den Dreizinnen.

 

Startplatz: Toblach im Pustertal

 

Innichen im Pustertal, Sextener Dolomiten (Südtirol).

 

In 3.500m Höhe über dem Haunold, Hausberg von Innichen.

 

Marktkauf-Pilot Jens Klähn (Würzburg) gegenüber der Hohen Gaisl, Pragser Dolomiten (Südtirol).

 

Ballonfahrt mit Günther Binder und Jens Klähn zum Sonnenaufgang über den Drei Zinnen.

 

Sonnenaufgangsfahrt in den Sextener Dolomiten.

 

Die berühmten Dreizinnen früh morgens bei Sonnenaufgang fotografiert auf Augen-Höhe.​

 

Marktkauf-Pilot Jens Klähn (Würzburg), im Hintergrund die drei Tofanen bei Cortina d’Ampezzo.

 

Marktkauf-Pilot Jens Klähn (Würzburg) über den Sextener Dolomiten.

 

Guten Morgen Großglockner (Hohe Tauern, Alpenhauptkamm, 3.797m).

 

Obertilliach im Lesachtal.

 

Lienz an der Drau.

 

Konturenfahren über dem Tal der Drau.

 

Marktkauf-Pilot Jens Klähn (Würzburg) beim Konturenfahren über dem Tal der Drau.

 

Alle berühmten Dolomitengipfel auf der Reihe: Dreischusterspitze, Dreizinnen, Antelao, Sorapiss, Monte Pelmo, Cristallo-Gruppe.

 

Fischleintal, Ausblick auf die Dreizinnen.

 

Über dem Nebelmeer … kann die Freiheit fast grenzenlos sein.

 

Dreizinnenblick aus Norden gegen 12 Uhr mittags aus 4.500 Metern Höhe.

 

Dreizinnenblick aus Süden gegen 12 Uhr mittags aus 4.500 Metern Höhe.

 

Dreizinnenblick (Westliche Zinne, Große Zinne) aus Süden gegen 12 Uhr mittags aus 4.500 Metern Höhe.

Winter in den Dolomiten, Fernblick zum Seekofel, zum Hohen Zwölfer und den Dreizinnen.

 

Fernblick zur Alpensüdseite und zur italienischen Tiefebene im Nebelmeer.

 

Millstätter See, Spittal an der Drau.

 

Marktkaufpilot Jens Klähn über dem Tal der Drau.

 

Nebelmeer über dem Klagenfurter Becken.

 

Ballonfahrt mit Günther Binder nach Dravograd, Slowenien (Klagenfurter Becken).

 

Alpensüdseite, Übergang zur oberitalienischen Tiefebene (Nebelmeer).

 

Einer der zahlreichen Alpenflüsse, der nach Süden in den Po entwässert.

 

The eagle has landed.

 

Die heiße Luft muss raus.

 

Glück ab und – Gott sei Dank – gut Land! Manche hätten aber gerne eine Zugabe.

 

Die ganze Ballonhülle muss wieder in den Ballonsack.

 

Danke, mein lieber Jens für so viele tolle Fahrten mit Dir als “Kapitän”!

 

Tieffahrt über die Rapsfelder in Unterfranken.

 

Lebendiger Ballast, der notfalls abgeworfen werden kann, um Höhe zu gewinnen.

 

Alte Mainbrücke in Würzburg.

 

Würzburger Residenz

 

Würzburger Kiliansdom

 

Kloster Oberzell am Main.
 

Aufrufe: 96