Ballonfahren

 

ist etwas für Ballon- und Landschaftssüchtige. Und wo könnte man diese Sucht besser ausleben als in den Bergen – im WINTER! Denn im Sommer wäre dort eine Ballonfahrt schlechterdings lebensgefährlich. Es gibt glückliche Zufälle im Leben, für die wir dankbar sein müssen. Durch einen solchen Zufall bin ich 2006 in einen Ballon gestiegen und seither immer wieder. Die Piloten waren und sind zudem mit die besten ihrer Zunft, sodass ich sofort das Gefühl hatte, mich nicht auf ein unkalkulierbares Abenteuer eingelassen zu haben. Ja, eine Mitfahrt mit dem Jens Klähn und mit dem Günther Binder kann ich gerne uneingeschränkt weiterempfehlen. Einen Disclaimer muss ich jedoch anbringen: Sofern dadurch ebenfalls eine Ballonsucht entstehen sollte, müsst Ihr selbst damit fertig werden. Die Therapiekosten kann ich nicht übernehmen! 🙂

Die Show dauert a bissle länger. 10 Minuten waren mir nämlich absolut zu wenig, sie würden der Sucht einfach nicht gerecht werden.

http://jalbum.net/de/browse/user/album/1702369

Für alle Fragen, auch zur Fototechnik, stehe ich gerne zur Verfügung.

 

 
(Ballonfahrt mit Günther Binder und Jens Klähn zum Sonnenaufgang über den Drei Zinnen.)
Go Top